Östreicher Medientechnik ist Shure Premium System Partner

Östreicher Medientechnik ist jetzt Shure Premium System Partner

Östreicher Medientechnik ist Shure Premium System Partner

 

 

 

 

 

 

 

Ab sofort sind wir Shure Premium System Partner.

Damit erweitern wir unseren Lieferantenkreis für hochwertige Produkte der AV Welt erneut um folgende Produktmarken:

 

Die Shure Distribution GmbH vertreibt professionelle Audioprodukte der gesamten Audiokette für Mobil- und Installationsanwendungen über ihre Shure Premium System Partner. Angefangen bei Mikrofonen und Funksystemen, über DSP und Mischer bis hin zu Verstärkern und Lautsprechern, auch in Form von Kopf- und Ohrhörern sowie zu digitalen Audionetzwerken. Dabei sind die ausschließlich hochwertige Marken im Portfolio, deren Produkte einen zuverlässigen Betrieb und professionelle Klangqualität garantieren.

Dadurch können wir unseren Kunden noch effizienter beraten und beliefern und untermauern dadurch unseren Leitsatz:

„Wir beraten und beliefern unsere Kunden mit dem was er braucht – nicht mehr aber auch nicht weniger“

 

Presonus Mischpultaktion zu TOP SONDERPREISEN

Mischpultaktion PreSonus StudioLive 16.4.2AI, 24.4.2AI und 32.4.2AI Digitalmixer

Presonus Mischpultaktion alt gegen neu

Presonus Mischpultaktion alt gegen neu

Aufgrund des letztjährigen Erfolges wiederholen wir die „ALT GEGEN NEU“ Aktion der Presonus StudioLive Mischpulte und das geht so:

Jeder der auf ein neues Mischpult der beliebeten Presonus Studiolive AI Serie umsteigen möchte hat die Möglichkeit bis Ende April eines zu folgenden Sonderkonditionen zu erwerben.

  Studiolive 16.4.2AI
StudioLive 24.4.2AI
StudioLive 32.4.2AI
UVP Preis 2198 € 3111 € 3888 €
alt gegen neu Preis
1599 €
2099 €
2629 €

 

Voraussetzung: Ihr schickt uns lediglich ein Foto sowie die Seriennummer des Mischpultes das ihr ersetzen wollt zu und bekommt dafür zum Vorzugspreis eine neues Presonus Studiolive AI Digital Mischpult. Hierbei spielt es keine Rolle von welchem Hersteller das alte Pult ist – Behringer, Mackie, Phonic, Soundcraft, Allen&Heath, Alesis… – ganz egal!!

FAQ’s:

 

Über welchen Zeitraum läuft diese Promotion? Ab sofort bis einschließlich 30.04.2015.

Für welche StudioLive-Modelle gilt diese Promotion?

SL 16.4.2AI PreSonus StudioLive AI – die nächste Generation!

SL 24.4.2AI PreSonus StudioLive AI – die nächste Generation!

SL 32.4.2AIPreSonus StudioLive AI – die nächste Generation!

 

Wie viel kann man dabei sparen?  Je nach Modell zwischen 599,00 und 1.259,00 EUR*

Welche alten Mischpulte werden zum StudioLive-Crossgrade akzeptiert? Jedes: Marke, Typ, Größe, Zustand und Wert spielen keine Rolle.

Weitere Infos gibt es direkt beim Vertrieb: Presonus Mischpultaktion alt gegen neu

Bose Roommatch RMU

Bose Roommatch Demo im Gospelcenter in Brugg (CH)

Roommatch Demotag in Brugg (CH): heute durften wir im Rahmen einer Produktvorführung die neue Produktlinie der Bose Roommatch Serie kennenlernen – RMU206, RMU108 und RMU105.

Bose RMU

IMG_1441

Diese erweitern die bestehenden Roommatch Module nach unten hin und eignen sich hervorragend als Nearfill-, Emporen-, Zonen- oder Delaylautsprecher und sind dank gleicher EMB2 Kompressionstreibertechnologie klanglich gleich wie ihre großen Kollegen.

Zu dem Event hat Bose Schweiz hat zusammen mit den deutschen Kollegen seine Pro Partner und deren interessierte Kunden eingeladen. Stattgefunden hat das ganze im Gospelcenter in Brugg, nähe Zürich. Dort wurde vor vor 1,5 Jahren die erste Roommatch Anlage in der Schweiz installiert und von uns eingemessen.

Sie umfasst:

IMG_1448

Wir freuen uns sehr über den Familienzuwachs und können ab sofort für Festinstallationen durchgängig gleichen Sound an jeder Position des Raumes mit einem exakt an den Veranstaltungsraum angepassten Lautesprechersystem anbieten. Bereits erfolgte Installationen in Kirchen und Freikirchen, Theatern, Mehrzweckhallen und Konzertsäälen belegen dies.

 

 

Info über das Bose Roommatch System:

 

Bose Roommatch ist ein völlig neu etwickeltes Lautsprechersystem, das es erlaubt den Schall genau dorthin zu bringen wohin er soll und dadurch Reflektionen zu vermeiden, die zu verminderter Sprachverständlichkeiut führen. Das erreicht Bose durch – mittlerweile 42 verfügbare – Mittel-Hochtonlautsprecher mit patentierter Waveguidetechnologie die unterschiedliches horizontales und vertikales Abstrahlverhalten aufweisen. Eine Frequenztrennung zwischen den Tiefton- und den Hochtontreibern innerhalb der Roommatch Module erfolgt bereits bei 500Hz sorgt dafür daß es keine Phasenungenauigkeiten mehr im Bereich der Sprachübertragung gibt und ergibt somit eine ausserordentlich natürliche Sprachwiedergabe, was besonders für eine Mehrzweck-Versammlungsstätte oder eine Freikirche, interessant sein dürfte.

Progressive-Linearray

 

Weitere Informationen bekommen Sie bei:

Östreicher Medientechnik

Benjamin Östreicher
Denzlingerstraße 1/1
79312 Emmendingen

info@oestreicher-medientechnik.de

www.oestreicher-medientechnik.de oder schauen Sie auf unserer Facebookseite vorbei

Tel: 07641 / 95 39 426
Fax: 07641 / 95 39 427

MyMix neu im Sortiment

Wir freuen uns auf die neue Partnerschaft mit dem amerikanischen Hersteller MyMix – bekannt als eines der flexibelsten personal Monitorsysteme und Audionetzwerke in der Medien- und Veranstaltungstechnik.

Die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche wie

  • Bands
  • Tonstudios
  • Kirchengemeinden und Houses of Worship
  • AV Installationen
  • Theater und Musicals
  • Intercom
  • Audionetzwerk
  • InEar Monitoring

machen MyMix für uns ein ideales Produkt für unser Tätigkeitsfeld. Das dezentrale Konzept erlaubt es myMix eigenständig oder in ein PA-System integriert (Signale von einem Mischpult) zu verwenden. Durch seine lokalen Eingänge ist es deutlich flexibler als Modelle von Mitbewerbern wie Aviom, Allen & Heath, dbx, Behringer o.ä.

Hier eine schöne Videozusammenfassung was MyMix alles kann: https://www.youtube.com/watch?v=iBMNy0iHuuE

myMix-is-better-DEU-Ö-thumb

Seminar Netzwerktechnik für Veranstaltungstechniker 2.+3.4.2014

Es ist eine Tatsache, dass Netzwerktechnik ein fester Bestandteil professioneller Veranstaltungstechnik geworden ist. Der Grund hierfür liegt in der “Digitalisierung” der Endgeräte wie z.B. Mischpulte, Endstufen oder drahtlosen Mikrofonen. Alles will miteinander vernetzt werden um kontrolliert bzw. fernbedient zu werden. Hierbei müssen nicht selten verschiedene IP-Ranges oder verschiedene Gerwerke in einem gesamt Netzwerk funktionieren und über V-LANs organisiert werden. Einzelne Punkt zu Punkt Verbindungen sind längst die Ausnahme geworden. Spätens wenn “echte” produktionsrelevante Signale wie z.B. Dante Audio über Standard Netzwerktechnik zum Einsatz kommen sollten die Grundkenntnisse der Netzwerktechnik zum Standard Repertoire der verantwortlichen Techniker gehören. Denn in der Praxis wird bald Layer3 Management in komplexen redundanten Netzwerken zum Tagesgeschäft gehören. Aber wer vermittelt jetzt dieses Wissen? Eine dreijährige Ausbildung zum Netzwerkadministrator erscheint hier nicht zielführend! Leider sprechen diejenigen die sich perfekt mit Netzwerktechnik auskennen meist eine andere Sprache als Veranstaltungstechniker, da ihr Arbeitsbereich ein völlig anderer ist. Diesem Umstand soll Rechnung getragen werden indem die Kenntnisse auf Augenhöhe anschaulich vermittelt werden. Die Teilnehmer wenden ihr erworbenes Wissen praktisch an. Sie konfigurieren einen Layer3 Switch für DANTE Audio, LAN- und W-LAN-Steuerrechner, VLANs, ACL Multicast Filtering, Link Aggregation/Trunks und RSTP Backbone Verkabelung. Die Teilnehmer trainieren mit praktischen Übungen an den Geräten, Dual Redundante Netzwerke aufzubauen, in Betrieb zu nehmen, Fehler zu suchen und deren Auswirkungen kennen zu lernen.

Das Training gliedert sich in zwei Teile und Tage. Level-I beinhaltet alle nötigen Grundlagen der Netzwerktechnik und stellt Anforderungen an Switche, Verkabelung und Konfiguration für den Betrieb in professionellen Veranstaltungsumgebungen in den Vordergund. Level-II beinhaltet weiterführende Themen zum Systemdesign mit Netzwerkkomponenten wie Topologien und Redundanzen in der Praxis. Außerdem ist Dante Audio ein zentrales Thema das von A-Z beleuchtet wird. Hierbei kommen auch Themen wie Clocking, Latenzen, Unicast, Multicast und “Multi”-Unicast und die Systemgrenzen  nicht zu kurz. Am Nachmittag des Level-II Tages geht es darum das gelernte in der Praxis und Live an den Geräten anzuwenden.

 

Seminarbeschreibung – Netzwerktechnik fuer VAT Level-I pdf_icon

Seminarbeschreibung – Netzwerktechnik fuer VAT Level-II pdf_icon